FFw Heistenbach

Herzlich Willkommen auf der Homepage

der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach

Wehr hat zahlreiche Gründe zum Feiern

Heistenbach. Am gestrigen Samstagabend fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.V. statt, die nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Ehrungen gut besucht war.

Mirko Unkelbach, der 2. Vorsitzende, blickte mit großer Begeisterung auf das vergangene Kalenderjahr zurück, indem die Einsatzabteilung mit Shawen Hannappel, Nathaniel Mai und Lars Schiller nicht nur drei neue Mitglieder für die Arbeit in der Wehr begeistern konnte, sondern auch ein großer Schritt in die Sanierung unseres Gerätehauses gemacht wurde. Hierzu wurden bereits 50.000 Euro in den Verbandsgemeinde-Haushalt für das Jahr 2017 eingestellt.

Darüber hinaus wurden Karl-Heinz Geißler, Manfred Holter, Bernd Lotz, Walter Matzkeit, Werner May, Berthold Schang und Siegfried Trabandt für 50-jährige Mitgliedschaft in der Heistenbacher Feuerwehr geehrt. Hierzu übergab Mirko Unkelbach den Jubilaren jeweils eine Jubiläumsurkunde sowie ein kleines Präsent.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

von links: Shawen Hannappel, Siegfried Trabandt, Manfred Holter, Mirko Unkelbach, Werner May, Karl-Heinz Geißler und Lars Schiller.

Jahreshauptversammlung am 25.03.2017

Satzungsgemäß laden wir recht herzlich alle Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.V. zur Jahreshauptversammlung am 25.03.2017, 20.00 Uhr, in den kleinen Saal der Gaststätte Unkelbach (Unterdorfstraße 2, 65558 Heistenbach) ein.

Tagesordnung:

  • 1) Begrüßung
  • 2) Totenehrung
  • 3) Ehrungen
  • 4) Bericht des 2. Vorsitzenden
  • 5) Bericht des Kassierers
  • 6) Bericht der Kassenprüfer
  • 7) Entlastung des Vorstandes
  • 8) Wahl der Kassenprüfer
  • 9) Verschiedenes

Anträge werden vom 1. Vorsitzenden (Volker Schiller, Wiesenstraße 26, 65558 Heistenbach) schriftlich bis zum 18.03.2017 entgegengenommen.

Türöffnung für medizinischen Notfall

Heistenbach. In der heutigen Nacht wurde die Heistenbacher Wehr zu einer Türöffnung in die Angelstraße gerufen. Der Alarm wurde um 02.53 Uhr über ein Hausnotrufsystem von der betroffenen Person abgesetzt; das DRK, die Polizei sowie die Freiwillige Feuerwehr Diez-Freiendiez waren ebenso an dem Einsatz beteiligt.