FFw Heistenbach

Herzlich Willkommen auf der Homepage

der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach

Viele Besucher beim Erbsensuppenessen

Heistenbach. Der Wettergott muss ein Floriansjünger sein – oder zumindest gerne Erbsensuppe essen. Trotz unzähliger Unwetterwarnungen fand am heutigen Sonntag bei herrlichstem Wetter das diesjährige Erbensuppenessen aus der Feldküche statt. Hierzu fanden nicht nur viele Heistenbacher Bürgerinnen und Bürger den Weg zum Gerätehaus, sondern auch die befreundeten Wehren aus Diez-Freiendiez, Görgeshausen und Altendiez. Darüber hinaus haben wir uns auch sehr über den Besuch von Michael Schnatz (Bürgermeister der VG Diez) und Claudia Schäfer (Erste Beigeordnete der VG Diez) gefreut, mit denen wir in den letzten Wochen intensiv in Kontakt standen bezüglich unserer Gebäudesituation.

An dieser Stelle danken wir allen Freunden und Gönnern der Heistenbacher Wehr für die Mitgestaltung des heutigen Tages und freuen uns bereits heute auf das Erbsensuppenessen im kommenden Jahr.

 

Personen aus brennender Scheune evakuiert

Heistenbach. Unter Einsatz von Atemschutzgeräteträgern wurde am vergangenen Freitagabend der Ernstfall in einer Heistenbacher Scheune erprobt. Das Szenario sah eine brennende Lagerhalle vor, in welcher sich mehrere bewusstlose Personen befanden.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Familie Brötz für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Nach der Übung wurden die ersten Vorbereitungen für das Erbsensuppenessen am morgigen Sonntag (05.06.2016) getroffen. Wie freuen uns über Ihren Besuch!

Erbsensuppenessen am 1. Sonntag im Juni

Heistenbach. Am ersten Sonntag im Juni, dem 05.06., findet das alljährliche Erbsensuppenessen des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach statt. Wie in den vergangenen Jahren findet dieses rund um das Gerätehaus der Heistenbacher Wehr statt.

Ab 11.00 Uhr laden die Heistenbacher Kameradinnen und Kameraden zum Frühschoppen ein, die Erbsensuppe gibt es gegen 12.00 Uhr und das Kuchenbuffet gegen 14.00 Uhr.

Wir freuen uns über Ihren bzw. Euren Besuch! Nach kurzer Rücksprache ist es auch durchaus möglich, Gäste aus der näheren Umgebung nach Hause zu fahren.