↑ Zurück zu Über uns

Chronik

vor 1914 Ein Schuppen vor dem Haus in der Schulstraße Nr. 6 beherbergt die zur Brandbekämpfung nötigen Leitern.
06.08.1936 Es gibt 37 Feuerwehrleute im Alter von 45 bis 60 Jahren.
1938 In der Wiesenstraße wird ein Gerätehaus errichtet.
1955 Es bildet sich eine Freiwillige Feuerwehr, die sich noch im gleichen Jahr wieder auflöst.
1960 Es kommt zur Bildung einer Pflichtfeuerwehr.
16.03.1963 Die heute noch bestehende Freiwillige Feuerwehr (FFW) wird von 20 Heistenbachern gegründet.
13.09.1964 Eine Gruppe der noch gleichzeitig existierenden Pflichtfeuerwehr absolviert eine Feuerwehrübung.
1966/67 Das Gerätehaus wird in den Keller des Anbaus der neuen Schule verlegt.
1976 Anschluss an die Verbandsgemeinde.
seit 1980 Kontakte zur Feuerwehr Bisdorf/Hinrichsdorf auf Fehmarn.
1981 Eine Jugendfeuerwehr wird ins Leben gerufen (offizieller Beginn: 1982).
23.03.1984 Gründung eines Fördervereins.
seit 1985 Ausrichtung eines Straßenfußballturniers.
1990 Die Jugendfeuerwehr wird aufgelöst. Eine Neugründung scheitert.
1994 14 aktive Feuerwehrleute, davon 6 Frauen (Frauen seit 1991), 143 Mitglieder im Förderverein.
1995 Die Verbandsgemeinde stellt ein neues Einsatzfahrzeug zur Verfügung.
Februar 2007 Die Feuerwehr zählt 17 aktive Feuerwehrleute, davon 5 Frauen.
Mai 2013 Die Feuerwehr feiert ihr 50-jähriges Bestehen.
aktuell Die Feuerwehr zählt 16 aktive Feuerwehrleute, darunter zwei Frauen.

Quelle: Verändert nach: Schlierike, Harald (1997): Heistenbach – Dorf zwischen Ley und Lahn.

Altes GerätehausQuelle: Schlierike, Harald (1997): Heistenbach –Dorf zwischen Ley und Lahn.

 

Übersicht der Heistenbacher Wehrführer

 

Zeit Wehrführer
1955 Willi Sahmer
1963 – 1964 Karl Friedrich Holzhäuser
1964 – 1974 Edgar Hirschberger
1974 – 1981 Herbert Helfrich
1981 – 2005 Bernd Michels
2005 – 2013
Rolf Ackenheil
seit 2014 Volker Schiller