Admin

Informationen zum Autor

Angemeldet seit: 18. Dezember 2013

Aktuelle Beiträge

  1. Tankwagen verliert Heizöl — 11. Oktober 2021
  2. Begehung des neuen Gerätehauses — 7. Oktober 2021
  3. Zukunftsteam für Heistenbacher Feuerwehr — 2. Oktober 2021
  4. Brennende Scheune von Jugendfeuer gerettet — 23. September 2021
  5. Heistenbach unterstützt weiterhin im Hochwassergebiet — 19. September 2021

Liste der Autorenbeiträge

Okt 11

Tankwagen verliert Heizöl

Altendiez/Heistenbach. Am heutigen Montagvormittag wurden wir zu einem Gefahrstoffeinsatz G2.01 „Auslaufende Betriebsstoffe“ nach Altendiez alarmiert. Ein Tankwagen hatte aufgrund eines Bedienungsfehlers geringe Mengen Heizöl verloren, die der Fahrer eigenständig mittels Bindemittel aufgenommen hatte. Ein Eingreifen der alarmierten Wehren war nicht notwendig.

Okt 07

Begehung des neuen Gerätehauses

Heistenbach. Die Planung und der Bau des neuen Gerätehauses in Heistenbach gehen stetig voran. In dieser Woche wurde im Ausschuss für Bauen, Planen und Umwelt der VG Diez Beschlüsse über die Vergabe der Erdarbeiten sowie des Rohbaus getroffen, sodass die Umsetzung zeitnah erfolgen kann.

Die Jugendfeuerwehr hat heute im Rahmen ihrer Übung den Grundriss des Erdgeschosses auf dem Bauplatz neben der Lindenhalle ausgelegt und eine erste Begehung der Fahrzeughalle, der Umkleide- und Sanitärräume sowie des Sozialraums durchgeführt. Nachfolgend einige Impressionen – mit einem Dank an den Oranien-Campus Altendiez für die Zurverfügungstellung der Drohne.

Okt 02

Zukunftsteam für Heistenbacher Feuerwehr

Heistenbach. Im Bund dauert die Bildung der Regierungskoalition gewiss einige Monate, im Rahmen der gestrigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.V. ging dies wiederum in wenigen Minuten: Die Mitglieder haben sich für die Zukunft breit aufgestellt und führen den „Nachwuchs“ Schritt für Schritt an die Vorstandsaufgaben heran. So wurde der Vorstand erstmals von fünf auf sieben Mitglieder erweitert und setzt sich nun wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Volker Schiller
  • 2. Vorsitzender: Dominik Meckel
  • Kassierer: Clementine Storto
  • Schriftführer: Sascha Spöth
  • Jugendwart: Ricarda Thiel
  • Beisitzer: Artur Storto
  • Beisitzer: Chris Schiller

 

Neben den Wahlen richtete die Wehr allerdings auch den Blick auf die Jahre 2019 und 2020 zurück, welche durch zahlreiche Events und Ereignisse geprägt waren. Nachfolgend einige Schlagworte, die in diesem Zusammenhang fielen:

  • Ehrungen für 40- und 50-jährige treue Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Heistenbach
  • Dank an die zahlreichen Unterstützer*innen, die die Finanzierung der Projekte erst möglich machen
  • Ausbildung von 3 Sprechfunkern und 2 Atemschutzgeräteträgern
  • Wechsel des stellv. Wehrführers aufgrund des Bürgermeisteramts von Mirko Unkelbach
  • einige Einsätze, unter anderem der Großbrand in Diez bei der Firma Uriel
  • coronabedingte Pause im Jahr 2020
  • Anschaffung eines MTW aufgrund der hohen Mitgliederzahlen, ermöglicht durch großes Spendenaufkommen
  • Unterstützung bei dem 700-jährigen Jubiläum der Ortsgemeinde Heistenbach
  • Pflastern des Parkplatzes vor dem Gerätehaus
  • Anschaffung von Hoodies und T-Shirts für die Jugendfeuerwehr
  • Neubau des Gerätehauses

 

 

Sep 23

Brennende Scheune von Jugendfeuer gerettet

Heistenbach. Am heutigen Donnerstag löschten die Nachwuchs-Floriansjünger in ihrem Einatzszenario eine außerhalb des Ortskerns liegende Scheune. Hierzu wurde mittels Schlauchwagen von der Lindenhalle das Wasser gefördert und mit fünf Strahlrohren gelöscht. Nachfolgend ein paar Impressionen…

Sep 19

Heistenbach unterstützt weiterhin im Hochwassergebiet

Nürburgring/Heistenbach. Die Bilder der Hochwasserkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz sind uns noch allen bekannt und die Infrastruktur in der Region ist  längst nicht vollständig wieder aufgebaut. Daher endsendet die Verbandsgemeinde Diez immer wieder für 24-Stunden-Schichten eine Besatzung zur Sicherstellung des Brandschutzes am Nürburgring. Die Kameradinnen und Kameraden hierzu kommen aus verschiedenen Wehren der VG, sodass auch Heistenbacher Floriansjünger bereits mehrfach unterstützen konnten. Nachfolgend einige Impressionen unserer Kameraden.

Sep 09

Jugendfeuerwehr löscht Brand an Lahn

Heistenbach. Große Augen machten heute die Kinder der Heistenbacher Jugendfeuerwehr – denn für fast alle Nachwuchs-Floriansjünger war es neu, dass die Schleuse an der Koblenzer Straße zur Hälfte noch in Heistenbach steht. Insofern waren sie noch eifriger dabei, nach der Wasserentnahme aus der Lahn und dem Legen einer langen Schlauchstrecke noch das brennende Gebäude des Projektbaus Opel zu löschen.

Nachfolgend einige Impressionen der heutigen Übung, die wir Dank Opel Projektbau bereits vor einigen Wochen in ähnlicher Art und Weise mit der aktiven Wehr durchführen konnten.

 

Aug 21

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.V. / Jahreshauptversammlung am 01.10.2021

Satzungsgemäß laden wir recht herzlich alle Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.V. zur Jahreshauptversammlung am 01.10.2021, 19.00 Uhr, in den kleinen Saal der Gaststätte Unkelbach (Unterdorfstraße 2, 65558 Heistenbach) ein.

Tagesordnung:

  • 1) Begrüßung
  • 2) Totenehrung
  • 3) Ehrungen
  • 4) Bericht des 1. Vorsitzenden
  • 5) Bericht des 2. Vorsitzenden
  • 6) Bericht des Jugendwartes
  • 7) Bericht des Kassierers
  • 8) Bericht der Kassenprüfer
  • 9) Entlastung des Vorstandes
  • 10) Wahl eines Wahlleiters
  • 11) Neuwahlen
  • 12) Wahl der Kassenprüfer
  • 13) Verschiedenes

Anträge werden vom 1. Vorsitzenden Volker Schiller (Wiesenstraße 26, 65558 Heistenbach) schriftlich bis zum 24.09.2021 entgegengenommen.

Aug 10

Ausfall der Notrufleitung 112

Heistenbach/Montabaur. Am heutigen Vormittag ist es zum Ausfall der Notrufnummer 112 im Gebiet der Rettungsleitstelle Montabaur gekommen. Somit konnten unter anderem Hilfesuchende aus dem Rhein-Lahn-Kreis über die bekannte Nummer weder den Krankenwagen noch die Feuerwehr alarmieren.

Um 11:22 Uhr löste die digitale Handyalarmierung der Floriansjünger in der gesamten VG Diez aus, um alle Gerätehäuser zu besetzen. Auch in Heistenbach standen zwei Feuerwehrmänner und -frauen den Bürgerinnen und Bürgern als erster Ansprechpartner zur Verfügung. 

Der Einsatz endete um 11:40 Uhr, als die IT der Rettungsleitstelle Montabaur wieder reibungslos lief.

An dieser Stelle sei der Hinweis auf die Bundeswarnapp „NINA“ gestattet, die solche Infos unmittelbar als Push-Nachricht auf Ihr Handy spielt. 

Aug 03

Ferien bei der Feuerwehr

Heistenbach. Ferien am Ort, Ferien bei der Feuerwehr! Unter Ausrichtung des TuS Heistenbach und dem Landessportbund beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr Heistenbach heute an der Aktion „Ferien am Ort“.

18 Kinder zwischen acht und zwölf Jahren besuchten hierzu die Feuerwehr und lernten neben Grundlagen über Feuer und Brandbekämpfung insbesondere auch den spielerischen Umgang mit der Feuerwehrtechnik. Zusätzlich zu dem Aufbau einer Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten und dem Löschen mittels Tauchpumpe aus der Heistenbach konnten die potenziellen Nachwuchs-Floriansjünger auch die Fahrzeuge kennenlernen und bei einem abschließenden Strahlrohr-Fußball-Wettkampf ihr Können demonstrieren.

Zur Mittagszeit verpflegte uns Julian Philipps mit leckerem Essen in der Sportlerklause. Ihm, Jugendleiterin Jessica Krugel, den helfenden Händen aus Reihen des TuS sowie allen Betreuern der Heistenbacher Feuerwehr gilt unser Dank! Ein toller Tag für alle Beteiligten!

 

Jul 25

Tausende Feldbetten angefordert

Heistenbach/Diez. Nach Anforderung der ADD reagierte die VG Diez binnen weniger Stunden und organisierte von Freitagabend auf Samstagmorgenn mehr als zwei Dutzend ehrenamtliche Feuerwehrmänner und -frauen, die unzählige Feldbetten aus der Freiherr-vom-Stein-Kaserne (Bundespolizei) auf mehrere LKW für das Hochwassergebiet in Ahrweiler verladen haben. Hierunter befanden sich auch mehrere Kameradinnen und Kameraden der Heistenbacher Wehr. Die Betten werden für Notunterkünfte benötigt, um im Evakuierungsfall ausreichend Kapazitäten zur Verfügung zu haben.

Ältere Beiträge «