Admin

Informationen zum Autor

Angemeldet seit: 18. Dezember 2013

Aktuelle Beiträge

  1. Floriansjünger drücken die Schulbank — 21. Mai 2022
  2. Flächenbrand gelöscht — 19. Mai 2022
  3. Gerätehausneubau nimmt Fahrt auf — 10. Mai 2022
  4. Heistenbach ist sauber, Belastungsübung gemeistert — 23. April 2022
  5. Brand im Gestüt Geuchberg von Jugendfeuerwehr gelöscht — 7. April 2022

Liste der Autorenbeiträge

Mai 21

Floriansjünger drücken die Schulbank

Heistenbach/Diez. Die Aufgaben in der Feuerwehr sind vielfältig – neben der klassischen Brandbekämpfung müssen die Kameradinnen und Kameraden beispielsweise auch ein fundiertes Wissen im Bereich der technischen Hilfeleistung haben und dabei das Spektrum der Einsatztaktiken und Einsatzmittel beherrschen.

Seit April befinden sich Leonard und Mia, beide aus der eigenen Jugendfeuerwehr, aus der Heistenbacher Wehr in der Grundausbildung, um all jene Kompetenzen zu erwerben. Hierzu absolvierten sie bereits an vier Samstagen Theorieschulungen, ab heute geht es in die Praxisphase. Diese wird an der Zentralen Feuerwache in Diez-Freiendiez durchgeführt und besteht aus insgesamt fünf Praxistagen mit abschließenden Theorie- und Praxisprüfungen.

Wir wünschen Euch beiden viel Spaß und Erfolg und bedanken uns für euer großes Engagement, das diese sehr zeitintensive Ausbildung von euch fordert!

Mai 19

Flächenbrand gelöscht

Altendiez/Hirschberg/Heistenbach. Am heutigen Donnerstagnachmittag wurden die Einheiten Hirschberg, Altendiez und Heistenbach zu einem Flächenbrand an der Bundesstraße zwischen Altendiez und Hirschberg alarmiert. Vor Ort angekommen war der Kleinbrand bereits durch die Kameradinnen und Kameraden aus Hirschberg gelöscht, sodass von unserer Seite kein Eingreifen notwendig war. Im Einsatz war zusätzlich die Polizei sowie der stellv. Wehrleiter, die Kameraden der Wehr aus Langenscheid konnten die Anfahrt abbrechen.

Mai 10

Gerätehausneubau nimmt Fahrt auf

Heistenbach. Nach mehreren Jahren der Planung nimmt die Realisierung des neuen Gerätehauses in der Heistenbacher Luisenstraße Fahrt auf. In den vergangenen Tagen wurde die Wiese, die bisher der Ortsgemeinde Heistenbach gehörte, vorbereitet. Neben der Einrichtung eines Toilettenhäuschens und dem Rückbau der alten Bänke gehörte hierzu auch die finale Vermessung zur Durchführung der Erdarbeiten.

Gestern rollte der erste Bagger der Firma Dichelbau an und riss eine ehemalige Toilettenanlage der Lindenhalle ab, heute folgte das erste Anlegen der neuen Höhen. In den kommenden Tagen schließt sich der Abtransport der überschüssigen Erde sowie das Planieren der vier Ebenen an. Diese Arbeiten werden bis etwa Mitte nächster Woche benötigen.

Im Anschluss wird die Firma Jeckel den Rohbau hochziehen. Hierzu gehört neben dem Keller, in dem später sowohl die Ortsgemeinde als auch die Feuerwehr Abstellmöglichkeiten erhalten wird, das Obergeschoss, in dem sich neben einer 10 m langen Fahrzeughalle für das TSF auch Umkleiden, sanitäre Anlagen und ein Sozialraum befinden wird. Der Mannschaftstransportwagen wird weiterhin im Freien stehen bleiben.

Die Kosten für den Neubau werden in großen Teilen von der VG Diez sowie dem Land getragen. Dennoch kommen beispielsweise für die Einrichtung des Sozialraumes (Küchenzeile) und der Bau eines Carports auch größere Kosten auf den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr zu. Hierzu werden die Kamerad:innen gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr im Sommer eine Spendenaktion starten, deren Erlös dann sowohl zum Ausbau des Gerätehauses als auch für die Arbeit in der Jugendfeuerwehr verwendet werden soll.

Apr 23

Heistenbach ist sauber, Belastungsübung gemeistert

Heistenbach/Diez. Die Ortsgemeinde Heistenbach rief ihre Bürgerinnen und Bürger am heutigen Samstag dazu auf, sich im Rahmen des Umwelttags beim Einsammeln des Unrats in der eigenen Gemarkung zu beteiligen. Hierbei unterstützten wir sowohl mit der aktiven Wehr und der Jugendfeuerwehr. Die 16 (Nachwuchs-) Floriansjünger kümmerten sich hierbei um die nördlich von Heistenbach gelegenen Felder sowie die Kreisstraßen Richtung Diez und Altendiez. Am Ende lud der Gemeinderat zum Verweilen ein und verköstigte alle helfenden Hände. Vielen Dank dafür!

Mittendrin absolvierten noch fünf Atemschutzgeräteträger ihre jährliche Belastungsübung in der zentralen Feuerwache in Diez. Hierbei mussten die AGTler voll ausgerüstet eine Endlosleiter besteigen, auf dem Ergometer radeln, eine längere Wegstrecke laufen sowie eine mit Gewichten beschwerte Puppe tragen. Alle fünf absolvierten diese Prüfung mit Bravour.

Apr 07

Brand im Gestüt Geuchberg von Jugendfeuerwehr gelöscht

Heistenbach. Einen fiktiven Brand am Gestüt Geuchberg haben die Jungs und Mädels der Heistenbacher Jugendfeuerwehr im Rahmen ihrer Übung heute Abend gelöscht. Hierbei bauten sie eine Wasserförderung auf und löschten den Entstehungsbrand mittels dreier Angriffe. Im Nachgang durften die Nachwuchsfloriansjünger einen Blick in den Reitstall werfen – vielen Dank hierfür!

 

Besonderer Dank gilt der Familie Rockstroh für die spontane Zustimmung der Übungsmöglichkeit, welche sich durch die wider Erwarten guten Wetterbedingungen ergaben. Geplant war eigentlich ein Exkurs in die Welt des Atemschutzes, welche bei schlechteren Witterung nachgeholt werden wird.

 

Mrz 24

Frühjahrsputz durch die Jugendfeuerwehr

Heistenbach. Die Jugendfeuerwehr hat diesen sonnigen Donnerstagnachmittag dazu genutzt, die beiden Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge zu putzen. Hierzu haben sie alle Gerätschaften aus den Fahrzeugen geräumt, gesaugt und gewienert und am Ende alles wieder ordentlich zurückgeräumt. Dies hat den positiven Nebeneffekt, dass das TSF sowie das MTF für kommenden Sonntag strahlen, wenn das Team von https://einsatzfahrzeuge-deutschland.de/ zum Fotoshooting der Autos alle Wehren der VG Diez besucht.

Mrz 11

Nachwuchs nimmt Übungsbetrieb wieder auf

Heistenbach. Nach mehrmonatiger Corona-Pause duften Heistenbachs Nachwuchsfloriansjünger endlich wieder den Übungsbetrieb aufnehmen. Bei tollem Wetter fanden sich am gestrigen Donnerstag 16 Jungs und Mädchen ein, um gemeinsam mit ihren drei Betreuerinnen und Betreuern eine Wasserentnahme aus offenem Gewässer aufzubauen, mit drei Strahlrohren eine Brandbekämpfung durchzuführen und das gesamte Areal mittels Notstromaggregats und LED-Scheinwerfern auszuleuchten. Ein toller Neustart, der allen Jugendlichen viel Spaß bereitet hat.

Ab jetzt gilt wieder der normale Übungsplan, zu dem auch gerne neue interessieret Kinder ab 10 Jahren dazustoßen dürfen. 🙂

Feb 05

Verstärkung für die Heistenbacher Wehr

Heistenbach. Gute Nachrichten in Zeiten der Coronapandemie – die Floriansjünger der Heistenbacher Feuerwehr erhalten mit Mia Abromeit Unterstützung in der Einsatzabteilung. Mia, die im Oktober letzten Jahres ihren 16. Geburtstag feierte, ist Mitglied unserer Jugendfeuerwehr und wird im Frühling diesen Jahres die Grundausbildung absolvieren. Wir wünschen Mia einen guten Start und freuen uns sehr, dass sie mit ihrer fröhlichen Art die aktive Wehr bereichern wird.

Jan 15

Einsammeln der Weihnachtsbäume – Dankeschön an alle Unterstützer

Heistenbach. 130 Bäume sammelten die Kameradinnen und Kameraden der Heistenbacher Wehr am heutigen Samstag ein – coronabedingt leider ohne unsere Jugendfeuerwehr. Hierbei haben uns einige Präsente erreicht; neben Naschereien und herzhaftem Essen (ein besonderer Dank für die Fleischwurst) wurden uns auch zahlreiche Geldspenden zuteil, die wir für unsere Jugendarbeit einsetzen werden. Hierfür möchten wir uns im Namen des Fördervereins bei allen Heistenbacher:innen herzlich bedanken!

Zusätzlich danken wir der Firma MaRe, die uns ihren Anhänger zur Verfügung stellte.

Da dieses Event allen sehr viel Spaß bereitet hat, kam bereits der Vorschlag, diese Veranstaltung mehrfach im Jahr durchzuführen. Wir sind gespannt, wie diese Idee im Dorf ankommt… 🙂

Jan 08

Einsammeln der Weihnachtsbäume in Heistenbach

Heistenbach. Am kommenden Samstag, den 15. Januar, sammelt die Heistenbacher Feuerwehr die Weihnachtsbäume ein; coronabedingt leider ohne die Jugendfeuerwehr, der aber alle Spenden zugutekommen werden.

Bitte stellen Sie Ihre Tannenbäume zum Einsammeln bis 10:00 Uhr ohne Baumschmuck am Straßenrand bzw. Gehweg ab.

Die Bäume werden am Ley-Felsen deponiert und dank des Engagements der Ortsgemeinde von der Kreisabfallwirtschaft entsorgt.

Ältere Beiträge «