Kategorienarchiv: Übung

Okt 28

Übungsdienst eingestellt

Rhein-Lahn-Kreis/Heistenbach. Auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens im Rhein-Lahn-Kreis wird der Übungsdienst bis auf Weiteres eingestellt. Dies gilt auch für alle Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr.

Okt 19

Personenrettung aus brennender Scheune

Heistenbach. Am gestrigen Freitagabend heulten um 19:23 Uhr die Sirenen in Heistenbach und Altendiez. Anlass war ein angenommener Scheunenbrand in der Heistenbacher Angelstraße, zu der die Kameradinnen und Kameraden beider Wehren – wie im Einsatzfall ohne Ankündigung – ausrückten. Im Rahmen der Einsatzübung wurden drei Atemschutztrupps eingesetzt, die zwei vermisste Personen aus der vernebelten Scheune retteten. Zusätzlich wurde der Brand unter Vornahme mehrerer Strahlrohre bekämpft.

Unser Dank gilt neben den Organisatoren auch den Eigentümern der Liegenschaften, die diese gelungene Übung ermöglichten.

Feb 03

Erste Hilfe im Gerätehaus

Heistenbach. Dass die Feuerwehrangehörigen neben der klassischen Brandbekämpfung auch zahlreiche weitere Aufgaben wahrnehmen (müssen), ist hinlänglich bekannt. Beispielsweise rücken die Floriansjünger auch bei TH-Unfällen (Technische Hilfe) aus, wie exemplarisch im Rahmen des jüngsten Einsatzes, bei dem ein geplatztes Wasserrohr ein Gebäude unter Wasser setzte. Bei allen Einsätzen ist das sichere Erste-Hilfe-Leisten eine wichtige Kompetenz, die die aktiven Kameradinnen und Kameraden der Heistenbacher Wehr im Rahmen der letzten Feuerwehrübung am 1. Februar auffrischten. Rettungssanitäter Dominik schulte die Anwesenden hier in der Überprüfung der Vitalfunktionen bis hin zur Anwendung eines Defibrillators nebst Herz-Lungen-Wiederbelebung. Eine großartige Sache, für die wir uns insbesondere bei unserem Referenten bedanken!

Okt 01

Veranstaltungen terminiert

Datum (Uhrzeit) Event Aktive Wehr Jugendfeuerwehr
18.10.2018 Übung der Jugendfeuerwehr   X
08.11.2018 Übung der Jugendfeuerwehr   X
09.11.2018 (ca. 17:15) St. Martins-Umzug X  
22.11.2018 Übung der Jugendfeuerwehr   X
25.11.2018 (10:45) Totenehrung am Friedhof X  
01.12.2018 Adventsfeier Ortsgemeinde X  
06.12.2018 Nikolausfeier der Jugendfeuerwehr   X
08.12.2018 Weihnachtsfeier Aktive Wehr X  
10.01.2019 Erste Übung der JF nach den Ferien   X
12.01.2019 (11:00) Tannenbäume einsammeln X X
24.01.2019 Zweite Übung der JF nach den Ferien   X
26.01.2019 (16:00) Winterfest des Fördervereins X X
23.03.2019 (20:00) Jahreshauptversammlung X X
11.05.2019 700 Jahre Heistenbach    
12.05.2019 700 Jahre Heistenbach    
16.06.2019 Erbsensuppenessen X X

Jul 07

Person aus Schwimmbad gerettet

Altendiez/Heistenbach. Eine vermisste Person wurde aus dem im Keller befindlichen Lehrschwimmbecken des Oranien-Campus Altendiez gerettet, der fiktive Brand im Untergeschoss des Nordtrakts durch einen Angriffstrupp unter Atemschutz sowie durch einen zweiten Trupp unter Verwendung eines weiteren Strahlrohres gelöscht.

Das Szenario, das durch den Leiter des Privatgymnasiums Herrn Dr. Feld dankenswerterweise ermöglicht wurde, wurde kurzfristig geplant, sodass eine Gemeinschaftsübung nicht mehr umzusetzen war. Im Ernstfall wären gewiss mehrere Einheiten und weitere Atemschutztrupps an der E-Stelle gewesen.

Für die Kameradinnen und Kameraden war diese Übung eine tolle Schulung, da sie unter PA im Kellergeschoss verdunkelte Räume realitätsnah absuchen konnten und ferner einen Einblick in die Räumlichkeiten des Gymnasiums gewinnen konnten.

Nov 18

Personenrettung aus Reitstall

Heistenbach. Die Wehren aus Heistenbach und Altendiez führten heute eine Alarmübung im Heistenbacher Gestüt Geuchberg durch. Hierzu wurden die Kameradinnen und Kamerden um 18.51 Uhr per Sirene alarmiert; unter anderem wurde eine Person aus dem brennenden Gebäude von Atemschutzgeräteträgern gerettet.

Der Schwerpunkt der Übung lag insbesondere auf der Wasserförderung, die gemeinschaftlich von der Lindenhalle bis zum abseits gelegenen Gestüt – über mehrere hundert Meter – aufgebaut und sichergestellt werden musste. Insgesamt haben an dieser Übung über zwanzig Floriansjünger teilgenommen.

Unser Dank gilt David und Svenja Rockstroh, die uns diese realitätsnahe Einsatzübung in ihren Räumlichkeiten ermöglichten.

Mai 07

Gemeinschaftsübung verläuft reibungslos

Altendiez. Ein fiktiver Wohnhausbrand in der Diezer Straße in Altendiez wurde am vergangenen Freitag im Rahmen einer Gemeinschaftsübung der Wehren Altendiez und Heistenbach gelöscht. Hierbei lag der Schwerpunkt insbesondere auf der Verkehrssicherung (stark befahrene Hauptstraße), aber auch die Menschenrettung durch den Einsatz von Atemschutzgeräteträger wurde erprobt.

Im Anschluss an die Übung, an der über 35 Kameradinnen und Kameraden teilgenommen haben, fand ein Kameradschaftsabend im Altendiezer Gerätehaus statt. Für die tolle Bewirtung bedanken wir uns herzlich!

Sep 02

Scheunenbrand gemeinsam mit Altendiez bekämpft

Heistenbach. Die monatliche Übung wurde heute gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr aus Altendiez durchgeführt. Das Szenario sah einen Scheunenbrand in der Unterdorfstraße vor, bei dem zwei Personen aus dem Gebäude zu evakuieren waren. Mit knapp 30 Personen konnte der Übungseinsatz nach einer guten halben Stunde erfolgreich beendet werden.

Der Abend wurde gemeinschaftlich im Heistenbacher Gerätehaus – bei Bratwurst und einem Kaltgetränk – beendet.


Jun 04

Personen aus brennender Scheune evakuiert

Heistenbach. Unter Einsatz von Atemschutzgeräteträgern wurde am vergangenen Freitagabend der Ernstfall in einer Heistenbacher Scheune erprobt. Das Szenario sah eine brennende Lagerhalle vor, in welcher sich mehrere bewusstlose Personen befanden.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Familie Brötz für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Nach der Übung wurden die ersten Vorbereitungen für das Erbsensuppenessen am morgigen Sonntag (05.06.2016) getroffen. Wie freuen uns über Ihren Besuch!

Nov 08

AG-Träger trainierten in Brandsimulationsanlage

Alle sechs Atemschutzgeräteträger (AGT) der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach hatten am heutigen Samstagmorgen in Katzenelnbogen die einmalige Möglichkeit, sich in der mobilen Brandsimulationsanlage BRANDTRAINER für den Ernstfall unter realistischen Bedingungen vorzubereiten. Mit jeweils drei Personen gingen die Kameraden zur Brandbekämpfung vor.

Das Szenario spielte sich in einem Keller ab. Begonnen hat die Übung mit einem Deckenbrand, bei der die gezielte Rauchgaskühlung eingeübt wurde. Nachdem der Trupp sich in dem Keller befand, musste im Anschluss ein Mitglied des Trupps eine Revisionsklappe öffnen, sodass der Hohlstrahlrohrführer den Brand bekämpfen konnte. Hieran anschließend wurde ein Zimmerbrand gelöscht und ein Ventilbrand einer Gasflasche bekämpft.

Abgeschlossen wurde die Übung in der Brandsimulationsanlage mit einem Flash-Over. Hierbei wurden die AG-Träger Temperaturen von bis zu 800°C ausgesetzt.

 

Ältere Beiträge «