Kategorienarchiv: JF

Apr 07

Brand im Gestüt Geuchberg von Jugendfeuerwehr gelöscht

Heistenbach. Einen fiktiven Brand am Gestüt Geuchberg haben die Jungs und Mädels der Heistenbacher Jugendfeuerwehr im Rahmen ihrer Übung heute Abend gelöscht. Hierbei bauten sie eine Wasserförderung auf und löschten den Entstehungsbrand mittels dreier Angriffe. Im Nachgang durften die Nachwuchsfloriansjünger einen Blick in den Reitstall werfen – vielen Dank hierfür!

 

Besonderer Dank gilt der Familie Rockstroh für die spontane Zustimmung der Übungsmöglichkeit, welche sich durch die wider Erwarten guten Wetterbedingungen ergaben. Geplant war eigentlich ein Exkurs in die Welt des Atemschutzes, welche bei schlechteren Witterung nachgeholt werden wird.

 

Mrz 24

Frühjahrsputz durch die Jugendfeuerwehr

Heistenbach. Die Jugendfeuerwehr hat diesen sonnigen Donnerstagnachmittag dazu genutzt, die beiden Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge zu putzen. Hierzu haben sie alle Gerätschaften aus den Fahrzeugen geräumt, gesaugt und gewienert und am Ende alles wieder ordentlich zurückgeräumt. Dies hat den positiven Nebeneffekt, dass das TSF sowie das MTF für kommenden Sonntag strahlen, wenn das Team von https://einsatzfahrzeuge-deutschland.de/ zum Fotoshooting der Autos alle Wehren der VG Diez besucht.

Mrz 11

Nachwuchs nimmt Übungsbetrieb wieder auf

Heistenbach. Nach mehrmonatiger Corona-Pause duften Heistenbachs Nachwuchsfloriansjünger endlich wieder den Übungsbetrieb aufnehmen. Bei tollem Wetter fanden sich am gestrigen Donnerstag 16 Jungs und Mädchen ein, um gemeinsam mit ihren drei Betreuerinnen und Betreuern eine Wasserentnahme aus offenem Gewässer aufzubauen, mit drei Strahlrohren eine Brandbekämpfung durchzuführen und das gesamte Areal mittels Notstromaggregats und LED-Scheinwerfern auszuleuchten. Ein toller Neustart, der allen Jugendlichen viel Spaß bereitet hat.

Ab jetzt gilt wieder der normale Übungsplan, zu dem auch gerne neue interessieret Kinder ab 10 Jahren dazustoßen dürfen. 🙂

Sep 23

Brennende Scheune von Jugendfeuer gerettet

Heistenbach. Am heutigen Donnerstag löschten die Nachwuchs-Floriansjünger in ihrem Einatzszenario eine außerhalb des Ortskerns liegende Scheune. Hierzu wurde mittels Schlauchwagen von der Lindenhalle das Wasser gefördert und mit fünf Strahlrohren gelöscht. Nachfolgend ein paar Impressionen…

Sep 09

Jugendfeuerwehr löscht Brand an Lahn

Heistenbach. Große Augen machten heute die Kinder der Heistenbacher Jugendfeuerwehr – denn für fast alle Nachwuchs-Floriansjünger war es neu, dass die Schleuse an der Koblenzer Straße zur Hälfte noch in Heistenbach steht. Insofern waren sie noch eifriger dabei, nach der Wasserentnahme aus der Lahn und dem Legen einer langen Schlauchstrecke noch das brennende Gebäude des Projektbaus Opel zu löschen.

Nachfolgend einige Impressionen der heutigen Übung, die wir Dank Opel Projektbau bereits vor einigen Wochen in ähnlicher Art und Weise mit der aktiven Wehr durchführen konnten.

 

Dez 06

Es weihnachtet bei der Heistenbacher Feuerwehr

Heistenbach. Hinter der Einsatzabteilung sowie der Jugendfeuerwehr liegt ein Jahr 2020, wie man es sich vor einem Jahr nicht hätte vorstellen können: Auf der einen Seite mussten nahezu alle Termine coronabedingt ausfallen, auf der anderen Seite war es das einsatzreichste Jahr seit Gründung der Heistenbacher Feuerwehr mit dem Großbrand bei einem Diezer Entsorgungsunternehmen.

Als Anerkennung für das Durchhaltevermögen der Kameradinnen und Kameraden sowie unserer Nachwuchsfloriansjünger haben heute zum Nikolaus-Tag alle Feuerwehrangehörigen von dem Förderverein eine Feuerwehr-Tasse mit kleinen Naschereien sowie der Jahresplanung 2021 überreicht bekommen. Wir hoffen alle sehr, möglichst schnell den normalen Dienst wieder aufnehmen zu dürfen.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen Freunden und Gönnern bedanken, die uns in diesem Jahr tatkräftig unterstützt haben! Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2021, welches hoffentlich weniger von Corona geprägt sein wird. Bleibt gesund!

Okt 28

Übungsdienst eingestellt

Rhein-Lahn-Kreis/Heistenbach. Auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens im Rhein-Lahn-Kreis wird der Übungsdienst bis auf Weiteres eingestellt. Dies gilt auch für alle Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr.

Okt 16

Messaging-Dienst für die Jugendfeuerwehr

Heistenbach. Das Alter der Jugendfeuerwehrmitglieder sowie Datenschutzbedenken haben die Jugendwarte bisher davon absehen lassen, einen Messaging-Dienst für die interne Kommunikation zwischen Elternhaus, Kindern und Jugendwarten einzurichten. Bis dato konnten alle wichtigen Informationen entweder über den persönlichen Kontakt oder über einen E-Mail-Verteiler abgewickelt werden.

Die Erfahrung hat die Jugendwarte allerdings gelehrt, dass es auch zu kurzfristigen Änderungen kommen kann. Insbesondere der Übungsausfall am 17. September wegen eines Einsatzes zeigte, dass der Informationsfluss in Ausnahmefällen nicht zuverlässig und in der Breite sichergestellt werden kann.

Aufbauend auf diesen Erfahrungen haben sich die beiden Jugendwarte auf den Weg gemacht, eine Kommunikationsplattform auszuwählen, die zukünftig den Austausch zwischen Kindern und Jugendwarten sicherstellt. Die Wahl fiel hier auf die App „Threema“, welche sowohl von der Altersbeschränkung als auch datenschutzrechtlich alle Anforderungen erfüllt. Die App kostet einmalig 3,99 Euro, welche bei Bedarf von dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Heistenbach e.V. übernommen werden kann. Das Ziel ist es so, möglichst viele Kinder (und bei Interesse Eltern) auf freiwilliger Basis über Threema erreichen zu können. Eine offizielle WhatsApp-Gruppe wird es aus oben genannten Gründen nicht geben (können).

Um in die Jugendfeuerwehr-Gruppe aufgenommen zu werden reicht eine einmalige E-Mail mit der individuellen Threema-ID (z.B. „H97DPSZB“) an jugendfeuerwehr [at] ffw-heistenbach [dot] de. Die Nachricht soll bitte von einem Elternteil geschickt werden, sodass wir automatisch über Ihre Kenntnisnahme sowie Ihr Einverständnis informiert sind.

Aug 12

Update zur Wiederaufnahme des JF-Betriebs

Heistenbach. Endlich ist es soweit: Die Jugendfeuerwehren des Rhein-Lahn-Kreises dürfen nach aktuellem Stand ab dem 1. September den Übungsdienst wieder aufnehmen! ?

Ab diesem Zeitpunkt gilt der bisherige Terminkalender, sodass wir uns am 3. September zur ersten Übung nach der Corona-Unterbrechung treffen werden. Die Temperaturen versprechen feuchtfröhliche Übungen, sodass Wechselkleidung hilfreich wäre.

Für die gesamte Jugendfeuerwehr hat uns der Kreisfeuerwehrverband Schlauchschals zur Verfügung gestellt, die als Mund-Nasen-Schutz getragen werden können. Diese verteilen wir bei der nächsten Übung.

Dez 22

Jahresrückblick Jugendfeuerwehr

Heistenbach. Am vergangenen Donnerstag feierten die Jugendfeuerwehrfrauen und -männer der Heistenbacher Wehr bei Fackelwanderung und Pizza eine gelungene Weihnachtsfeier. Eine Möglichkeit, nun auch das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen:

Über das Jahr hinweg absolvierten die Jungs und Mädels zwanzig Übungen, welche neben theoretischen Aspekten insbesondere viele praktische Einheiten beinhaltete. So wurden beispielsweise Übungen an der Lahn und Heistenbach durchgeführt, auch Spiele wie Feuerwehr-Biathlon oder der Besuch der Rettungswache in Diez dürfen bei dieser Aufzählung nicht fehlen. Zusätzlich haben die Nachwuchsfloriansjünger bei dem Erbsensuppenessen und dem Sankt-Martins-Umzug beherzt unterstützt und so das Dorfleben bereichert.

Der Zulauf zur Jugendfeuerwehr ist weiterhin ungebrochen: Mit elf Kindern ist die Heistenbacher Jugendfeuerwehr in das Jahr 2019 gestartet, zum Jahresende sind es zwanzig Kinder. Dieses große Interesse bewegte im Frühjahr diesen Jahres auch den Förderverein der Heistenbacher Wehr, ein Mannschaftstransportfahrzeug anzuschaffen. Dieser transportiert die Kinder nicht nur zu den Übungen, sondern beispielsweise auch zu dem jährlichen Minigolf-Turnier der VG Diez, bei dem die Jungs und Mädels erneut das Podest bestiegen.

Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle einer Vielzahl an Personen, welche an dieser Stelle nur exemplarisch genannt werden können: Zunächst einmal ist dieser umfangreiche Übungsbetrieb nur aufgrund einer großen Anzahl an Betreuern möglich. In der Regel unterstützen mindestens drei aktive Mitglieder der Wehr Jugendwart Dominik Meckel, da nur hierdurch eine optimale Jugendarbeit ermöglicht werden kann. Zusätzlich unterstützen die Eltern der Kinder die Arbeit enorm; sei es beispielsweise durch Kuchenspenden oder beim Fahren der Kinder. Auch ihnen allen gehört ein großer Dank – ebenso der 1. Beigeordneten Claudia Schäfer sowie VG-Jugendwart Alexander Seifert. Nicht zuletzt gilt ein großer Dank zahlreichen Sponsoren, die explizit die Jugendarbeit mit Geldspenden unterstützen. Neben den Heistenbacher Landfrauen hat auch die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg die Jugendarbeit finanziell unterstützt. Hierdurch konnte für die Kinder ein einheitliches Feuerwehr-Shirt mit gesticktem Logo angeschafft werden; eine weitere Spende der Nassauischen Sparkasse wird perspektivisch für die Anschaffung wetterfester Kleidung genutzt.

Ältere Beiträge «